Kostenloser Versand ab € 50,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline 06655 9999080
 

Auszeichnung: TOP100 - Innovator 2021

Kai Nüchter: Die Arbeit hat sich gelohnt

Neuhofer Bikestore VeloCulTour gewinnt TOP-100-Siegel bei Innovationswettbewerb

Eine neue hochkarätige Auszeichnung für VeloCulTour: Der Neuhofer Bikestore ist Preisträger des Innovationswettbewerbes TOP 100 und hat nun das entsprechende Gütesiegel verliehen bekommen. Im Jahr 2018 hatte VeloCulTour bereits den hessischen Gründerpreis gewonnen. Das Unternehmen vertreibt E-Bikes, Mountainbikes, Fahrräder sowie das entsprechende Zubehör und legt dabei großen Wert auf Gesundheit und Nachhaltigkeit. Mittlerweile gibt es Filialen in Lauterbach, Hattersheim, Dreieich, Düsseldorf, Dinkelsbühl und Großwallstadt. 16 Männer und Frauen umfasst das VeloCulTour-Team. Neue Standorte – auch im Ausland – sowie das Aufstocken der Belegschaft sind geplant oder gar schon in der konkreten Vorbereitung.

Mit dem TOP-100-Siegel werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt. Mentor dieses Preises ist der bekannte Wissenschaftsjournalist Rangar Yogeshwar. „Ich bin sehr glücklich über diesen Preis. Denn er zeigt uns, dass wir mit unserem Unternehmen auf einem guten Weg sind“, sagt VeloCulTour-Geschäftsführer Kai Nüchter.

Die Initiative zur Bewerbung ging nicht vom VeloCulTour-Chef selbst aus. Vielmehr war es Neuhofs Bürgermeister Heiko Stolz, der den Machern des Wettbewerbs vorschlug, an VeloCulTour heranzutreten. „VeloCulTour hat sich nur wenige Jahre nach der Gründung zu einem Aushängeschild unserer Gemeinde entwickelt. Ich verfolge den Weg des Unternehmens von Beginn an und bin begeistert, was sich hier in den vergangenen Jahren entwickelt hat“, sagt Bürgermeister Stolz: „Ich werde immer wieder auf VeloCultour angesprochen. Auf solche Unternehmen kann unsere Gemeinde stolz sein.“

Kai Nüchter ist natürlich sehr glücklich über die Auszeichnung: „Die Bewerbung hat jede Menge Arbeit gemacht. Die Ausrichter wollten viel von uns wissen. Aber es hat sich gelohnt.“

Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs TOP 100, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft von VeloCulTour.Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Aufgrund der aktuellen Situation gab es bei dieser Runde zudem einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Coronapandemie untersucht wurde.

Professor Franke, wissenschaftlicher Leiter von TOP 100, ist von VeloCulTour begeistert: „Das Unternehmen hat sich konsequent danach ausgerichtet, möglichst innovativ zu sein“, sagt er.

Am 26. November kann VeloCulTour noch mal richtig feiern: Dann kommen alle Preisträger des aktuellen TOP-100-Jahrgangs zusammen, um die Glückwünsche von Rangar Yogeshwar entgegenzunehmen. Kai Nüchter freut sich schon: „Ich hoffe, dass es die Situation dann zulässt, diesen Preis gebührend zu feiern. Wir haben es uns verdient.“

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.